Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Little Lilies Diary | 22. May 2017

Scroll to top

Top

0 Kommentare

Mexiko mit Kind – Katja von travelettes & glowbus im Interview

Pia
  • am 16. Mai 2017

Sie ist eine der ganz großen Reisebloggerinen – Katja, Gründerin von travelettes, glowbus.de und glamcanyon. Fünf Monate pro Jahr ist Katja on the road, im Flugzeug, in den verschiedensten Ländern der Erde – die Welt entdecken. Neben all diesen Dingen ist sie außerdem Mutter. Mit ihrem Sohn Atlas, der inzwischen zweieinhalb Jahre alt ist, überwintert sie jedes Jahr an einem anderen warmen Ort. Heute berichtet sie uns von ihrer Überwinterung in Mexiko.

Urlaub in Mexiko mit Kind

Mexiko mit Kind – Wie alt war dein Sohn zum Zeitpunkt eurer Reise? Wo ging es hin?

Beim letzten Trip war Atlas circa zweieinhalb. Wir wollten dem Berliner Winter entfliehen und buchten 6 Wochen Mexiko!

Urlaub in Mexiko mit Kind

Mexiko mit Kind – Wieso hast du dieses Reiseziel gewählt?

Ehrlich gesagt, lag das vor allem an dem günstigen Flugticket. Für € 188 kommt man ja normalerweise nicht über den großen Teich. Ich reise mit Kleinkind aber auch gern an Destinationen, die ich schon kenne, deswegen wusste ich, dass Mexiko gut klappen würde.

Katja Henschel in Mexiko mit Kind

Mexiko mit Kind – Was musstest du im Vorfeld im Bezug auf dein Kind besonders planen? Wieviel planst du allgemein und wie viel lässt du auf dich zukommen?

Auf jeder Reisen müssen bereits im Vorfeld mindestens 3 Punkte erfüllt sein: Schöne Unterkunft, gute Zugriffsmöglichkeiten auf alles was man braucht (Restaurants, Supermarkt, Unterhaltung) und schönes Wetter. Das ist die Basis. Ich verbringe unendlich viel mehr Zeit damit, die richtige Unterkunft zu finden als früher, weil ich mit Kind natürlich viel mehr Zeit darin verbringe. Außerdem habe ich keine Lust auf Dinge wie schlechtes Essen, mangelhafter Service oder fehlender Komfort. Zum Glück bieten viele Portale mittlerweile Erfahrungsberichte von Hotels, die lese ich vor jeder Buchung.

Katja Henschel in Mexiko mit Kind

Mexiko mit Kind – Was war die größte Herausforderung auf eurer Reise?

Das ist eigentlich immer der Flug, wenn er Langstrecke ist. Atlas schläft leider nicht sehr gut in Flugzeugen, weil es ihm zu unbequem ist. Er wacht dann oft auf und schreit ein, zwei Minuten extrem laut und weckt alle um uns herum auf. Ich kann damit leben, aber für die anderen tut mir das sehr leid.

Katja Henschel in Mexiko mit Kind

Mexiko mit Kind – Was war das schönste Erlebnis auf der Reise?

Für mich ist es immer das Schönste zu sehen, wie gerne auch er reist. In den ersten Tagen Mexiko ist er wie ein aufgeregtes Hündchen durch die Straßen gehopst und meinte immer wieder „Mama, hier gefällt’s mir soooo gut!“. Er mag eben auch keinen Winter.

Katja Henschel in Mexiko mit Kind

Mexiko mit Kind – Inwieweit ist deine Reise planbar gewesen, wo musstet ihr spontan sein?

Einen groben Plan zu haben ist wichtig, aber man sollte auch Platz machen für Plan B. In Mexiko hatten wir zweimal Pech mit unseren Hotels und in beiden Fällen habe ich uns spontan in ein 5-Sterne-Hotel eingebucht. Das ist natürlich vor allem eine Budgetfrage, aber das war es mir wert.

Katja von travelettes

Mexiko mit Kind – Deine 7 Tipps für das Reisen mit Kind?
  1. Eine Destination wählen, die entweder von Freunden empfohlen wurde, oder die man schon kennt, um Überraschungen zu vermeiden.
  2. Eine Unterkunft wählen, in der es ein gutes Restaurant gibt.
  3. Eher Hotels als Airbnb’s buchen, wenn man mal nicht ständig kochen und aufräumen will.
  4. Hotels mit Kidsclub aussuchen, um selbst auch mal eine Auszeit zu haben.
  5. Nicht planen, das stresst nur. Das Ziel sollte eher eine möglichst schöne und entspannte Zeit für alle als unendlich viel Abenteuer sein.
  6. Mit Freunden reisen, die auch Kinder haben. Wenn alle einen gleichaltrigen Reisebuddy dabei haben, kommen alle auf ihre Kosten.
  7. Die Formel für einen tollen Urlaubstag: schönes Hotel + leckeres Essen + kleines Abenteuer + Family-time + Me-time

 

Mehr von Katja gibt’s hier:

Katja bei Instagram
glowbus – der Blog
travelettes.net – der Blog

Mexiko mit Kind

Kommentar abgeben

Pinterest